2009.1 Alpha 2

Aus Mandriva Community Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Welcome to the Mandriva Wiki,
a free documentation project that you can improve.
122 Artikel auf Deutsch.

Inhaltsverzeichnis Einen Account erstellen Installation Hilfe erhalten#Help and contribute helfen und mitarbeiten


Die zweite Alpha für Mandriva Linux 2009 Spring 2009.1 ist jetzt verfügbar. Informationen über die neue Version findest du unter anderem hier:


Inhaltsverzeichnis

Spezielle Anmerkungen

Das ist bereits an andere Stelle bemerkt worden, jedoch eine sehr wichtig, bitte nutze diese Alpha nicht für ein Upgrade einer existierenden Mandriva Linux Installation. Es gibt bisher ungelöste Probleme mit KDE, GNOME und vielleicht auch anderen Fenstermanager welche wahrscheinlich dazu führen werden, dass bei jedem Upgrade einer stabilen Version auf diese Alpha X nicht starten kann, was es für die meisten Nutzer unbrauchbar macht. Bitte nutze diese Alpha nur für eine saubere Neuinstallation (und, wie immer, erwarte nicht, dass du als täglichen Arbeitsplatz nutzen kannst; behalte eine stabile Mandriva Installation (oder ein anderes Betriebssystem bzw. eine andere Distribution) für diesen Fall bereit.


Wichtigsten Änderungen

Da es sich um eine frühe Entwicklungsversion handelt, beschränken sich die Änderungen auf die enthaltene Software von Dritten. Die Änderungen von Mandrivas eigener Werkzeuge und Systeme sich noch nicht bereit veröffentlicht zu werden.

KDE 4.2 RC 1

Diese Entwicklungsversion kommt mit der ersten Veröffentlichungskandidat (RC) von KDE 4.2, mit weiteren Verbesserungen der Stabilität und Funktionalität gegenüber KDE 4.1 (4.2 RC 1 wird auch 4.1.96 genannt: diese Versionsnummer wirst du in den Paketnamen finden). Diese Version ergänzt viele neue Funktionen zu KDE 4, Funktionen die es zwar in KDE 3 gab, jedoch nicht in 4.0 und 4.1 aber auch komplett neue Funktionen. Zu dem stellt es eine stabilere Desktop Erfahrung als KDE 4.1. Eine Liste der geplanten Features von KDE 4.2 findest du hier. Es gibt eine kurze Zusammenfassung einiger neuer Eigenschaften

Mehr Informationen über diese RC und ihrer Verbesserungen findest du hier.

GNOME 2.25.4

Außerdem ist GNOME 2.25.4, die vierte Entwicklungsversion von GNOME 2.26, dabei. Geplante Änderungen für GNOME 2.26 findest du hier. Mit der neuen Entwicklungsversion kommt auch die neue gtk+ Version 2.15.0

Xfce 4.6 Beta 3

Die neuste Beta des kommenden Xfce 4.6 wird ebenfalls mit geliefert. Diese Seite beinhaltet Informationen zu den Änderungen, Fixes und Verbesserungen die in der Version 4.6 zu finden seien werden, inklusive der Unterstützung des freedesktop.org Menü Standards (welche von Mandriva genutzt wird), einem neuen Konfigurationssystem mit vielen neuen Einstellungsmöglichkeiten und einem neuen Audio Mixer. Wie gewöhnlich, kann XFCE in Mandriva Linux 2009 Spring Alpha installiert werden, in dem man das Paket task-xfce nach installiert.

Einen besonderen Hinweis verdient Sion, eine Oberfläche zur Verwaltung von Verbindungen zu entfernten Dateisystem die GIO/GVFS nutzen.

Schlanke grafische Umgebung

Statt icewm wird nun standardmäßig LXDE (Lightweight X11 Desktop Environment) als schlanker Desktop installiert.

MSEC umgestaltet

MSEC dient der Kontrolle und Verwaltung der Sicherheit des Systems. Es wurde zu erst für Mandriva 8.0 geschrieben und integriert und nun fast komplett umgestaltet. Das komplette Projekt wird hier(en) beschrieben. Die Umgestaltung zeigt sich unter anderem darin, dass es nur noch 2 Sicherheitsstufen gibt. Außerdem ist eine neue grafische Oberfläche in Arbeit, die zwar schon verfügbar aber noch nicht integriert wurde. Du kannst sie testen, in dem du das Paket msec-gui installierst und msgui als root ausführst.

Kernel 2.6.28

Kernels 2.6.28 wird in dieser Alpha verwendet. Es gibt eine nützliche Serie von Artikeln in den Heise Online Reihen "Kernel Log", welche detailliert die vielen neuen Eigenschaften des Kernels 2.6.28 beschreibt; Der Link führt zum 9. Teil der Serie. Links zu den anderen 8 findest du am Ende des Artikels. Zu den auffälligsten Änderungen zählen die Verbesserung der Hardware Unterstützung, insbesondere der unzähligen Intel HDA Audiogeräten und Webcams.

Es wurden weitere Programm hinzugefügt, um beim Debuggen zu helfen: systemtap und kerneloops

Ext4 Dateisystem

Ext4 ist nun als stabile Modulversion verfügbar. Ext4 ist im Mandriva Installer auswählbar, wird aber nicht als Standard ausgewählt. Du findest es in der Liste der Dateisystemen. Ext4 eignet sich jedoch noch nicht als /-Partition bzw. /boot-Partition, da vorher noch ein GRUB Update nötig ist.

Diskdrake verbessert

  • Es ist jetzt möglich, die Bezeichnung zuändern ohne die Partition zu formatieren. Wenn du bereits Bezeichnungen verwendest und sie bearbeitest, wird es nicht die GRUB Konfiguration verändern. Bitte bearbeite die /boot/grub/menu.lst eigenständig. In späteren Versionen wird das verbessert werden.
  • Du kannst Bezeichnungen auch bei ReiserFS4 und NTFS Partitionen nutzen

X.org server 1.5.99.3

  • Die neue Hauptversion des X.org Servers, Version 1.5, ist in der Alpha dabei. Die wichtigsten Änderung in dieser Version, ist das so genannte "input hotplugging" - ein System bei dem der X Server die Erkennung und Konfiguration von Eingabegeräten mit Hilfe des evdev Treibers übernimmt. Diese Veränderung wurde in Mandriva integriert, so dass Mandrivas Konfigurationswerkzeug für Tastatur und Maus wie gewohnt funktioniert.
  • VNC wurde reaktiviert, während DMX abgeschaltet ist. DMX sollte bald wieder zurück sein, sobald es gefixt ist.
  • Die Standard Einstellungen verhindern das Neustarten des X-Servers mit [STRG]+[ALT]+[Backspace].

Python 2.6.1

Mandriva Linux Alpha2 kommt mit einem großen Python Upgrade. Als Python Version wird jetzt 2.6.1 genutzt.

Verfügbarkeit

Diese Vorversion ist verfügbar als:

  • als Free Edition für x86-32 und x86-64 Architekturen, jeweils auf DVD oder drei CDs, mit dem traditionellem Installer
  • als Free Edition für x86-32 und x86-64 Architekturen, auf einer Dual-Arch (32 und 64 bit) CD, mit dem traditionellem Installer

Abbilder findest du auf folgenden Spiegelservern:

Afrika

Nord Amerika

Süd Amerika

Asien

Europa

Installation

Für Anweisungen zum Brennen eines ISO Abbilder auf CDs oder DVDs, siehe Brennen von CD und DVD Abbildern. Für Installationsanweisungen, siehe Mandriva Linux installieren.

Bekannte Probleme

Bekannte Fehler sind in den 2009 Spring Errata gesammelt.

Tester gesucht

Du bist gewillt die Vorversion zu testen und zu kommentieren? Feedback sollte in Form eines Bugreports auf Bugzilla geschrieben werden oder, falls es sich um Feedback handelt, das nicht in einem Bugreport beschrieben werden kann, über die Cooker Mailing List oder Mandriva Forum beschrieben werden.

  • Umfangreiche Tests mit msec über die GUI oder die Konsole werden benötigt
  • Melde jeglichen Probleme die du im KDE Desktop findest: Obwohl es sich um eine Beta handelt, erwarten wir einen relativ stabilen und nutzbaren Desktop, melde also bitte jede signifikante Nutzungs- und Stabilitätsprobleme
  • Melde jeglichen Probleme, besonders Rückschritte, im Bezug auf die Eingabegeräte. Das neue "input hotplugging"-System ist eine wichtige Veränderung, so dass es hier zu Problemen kommen kann.
  • Überprüfe ob all deine Hardware unterstützt wird. Denke dran, dass die Free Edition nur freie Software enthält. Proprietäre Treiber für Komponenten die sie benötigen oder nutzen können - vor allem für ATI und NVIDIA Grafikkarten, Intel Centrino Wireless Adapter und HSF Modems - sind in den Cooker non-free Repositories verfügbar. Folge einfach der Anleitungen auf Docs/Basic_tasks/Installing_and_removing_software#Zugang_zu_weiteren_Programmpaketen um diese und weitere Repositories zu konfigurieren. Es sollte angemerkt werden, dass du der Entwicklung der nächsten Mandriva Linux Version folgst, wenn du nach dem Erscheinen von Mandriva Linux 2009 Spring nicht die Repositories änderst. Wenn du der Entwicklung von 2009 Spring folgen möchtest, dann aber bei einem 2009 Spring System verbleiben willst, musst du nach dem Erscheinen die Repositories auf die 2009 Spring Version abändern.
  • Melde jede vermisste oder unerwünschte Software. Bitte überprüfe vorher ob diese Themen schon behandelt werden/wurden.

Für Hilfen zum Fehlermelden, konsultiere unseren grundlegenden Leitfaden auf Development/Howto/Bugzilla.

Persönliche Werkzeuge