Manifesto

Aus Mandriva Community Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mandriva Linux ist...

eine Linux-Distribution...

Mandriva Linux ist eine 1998 entstandene Linux-Distribution.

welche auf quell-offener (Open Source) Software basiert

Das Ziel von Mandriva Linux ist es, die besten Open Source-Komponenten zur Verfügung zu stellen. Alle Pakete, die in den "Main" und "Contrib" Repositories liegen, verwenden Open Source-kompatible Lizenzen. Alle Komponenten, die nicht-Open Source sind, werden unter "non-free" abgelegt, sofern die Lizenz die öffentliche Bereitstellung zulässt. Pakete, die keine dieser Kriterien erfüllen, müssen entfernt werden. Das Bereitstellen unfreier Pakete stellt nur einen Weg dar, den Benutzern das Leben leichter zu machen. Die "Free"-Version von Mandriva Linux enthält nur Open Source-Komponenten.

einfach zu benutzen

Mandriva Linux wurde entwickelt, um Anfängern sowohl bei Desktop- als auch bei Server-Systemen zu helfen. Mandriva Linux stellt Werkzeuge zur Installation und Konfiguration bereit, die das Linux-Erlebnis einfach und reibungslos gestalten. Umfassende Richtlinien für das Paketmanagement sichern eine hohe Paket-Qualität und stellen fortgeschrittenen Benutzern Werkzeuge, Beispiele, Dokumentation und Vorlagen zur Verfügung, die bei der täglichen Verwaltungsarbeit helfen.

ein Gemeinschaftsprojekt

Die Entwicklung von Mandriva Linux basiert auf der Gemeinschaftsarbeit der Mandriva-Community (einer Kombination aus bezahlten Mitarbeitern und ehrenamtlich Mitwirkenden). Umfassende Festlegungen sind das Ergebnis umfassender Diskussionen. Die Community ist verantwortlich für das Testen und Packen von Programmpaketen sowie die Übersetzungsarbeit.

nicht nur ein internationales Projekt

Mandriva Linux wurde bereits in mehr als 70 Sprachen übersetzt und weitere Sprachen können jederzeit hinzukommen. Mitglieder der Mandriva Linux-Community sind überall auf der Welt vertreten, was sich nicht nur in kompletten Lokalisierungen, sondern auch in sehr unterschiedlicher Beteiligung äußert.

... trotzdem eine organisierte Community

Die Entwicklung von Mandriva Linux basiert auf der täglichen Arbeit an der Enwicklerversion Cooker (?). Dabei kommen der Mandriva-Verhaltenskodex, klare Richtlinien für die Erstellung von Programmpaketen und bestimmte Werkzeuge wie Bugzilla, svn oder git zum Einsatz. Die Community ist außerdem über die Mandriva Assembly organisiert, deren Hauptziel es ist, die Mitarbeit an Mandrivas Distribution einfacher zur machen und Benutzern, Paketerstellern, Testern und Übersetzern die Zusammenarbeit zu erleichtern.

offen für jeden Beitrag

Alle in Mandriva enthaltenen Komponenten sind über Versionskontrollsoftware erhältlich. Jeder kann an deren Verbesserung mitwirken, sowohl als Einzelperson als auch als Unternehmen.

basierend auf Qualitäts- und Stabilitätsvoraussetzungen...

Mandriva Linux legt großen Wert auf Qualität und Stabilität der offiziellen Ausgaben der Distribution. Dies betrifft die Programmpakete, die in die Distribution integriert werden, aber auch die grundsätzlichen Richtlinien für Updates, Upgrades und Sicherheit.

in Übereinstimmung mit Open Source-Standards

Mandriva Linux ist bestrebt, den Hauptstandards zu folgen, die eine Verbesserung der allgemeinen Distributionsqualität und Kompatibilität ermöglichen. Dazu gehören insbesondere LSB und freedesktop.

ein Projekt, das eng mit anderen Open Source-Projekten zusammenarbeitet

Mandriva Linux legt Wert auf die Zusammenarbeit mit anderen Open Source-Communities, um sicherzustellen, dass unsere Arbeit auch anderweitig genutzt werden kann.

Persönliche Werkzeuge